Stefanie Auer

Foto: Tobias Köhler

Direktkandidatin für den Wahlkreis Passau, WK 229
 

Ausgeübte Tätigkeit Rechtsanwältin

Berufliche Qualifikation Rechtsanwältin und Redakteurin

Wohnort Passau

Geburtsjahr 1986

Stefanie Auer schreibt über sich selbst:

Politische Ämter: Fraktionsvorsitzende GRÜNE Stadtrat Passau

Bezirksvorstandsmitglied B90/Die Grünen Niederbayern

 

Weiteres ehrenamtliches Engagement u.a.:

Ladies‘ Circle Passau;
Deutscher Alpenverein Sektion Passau Leitung Trailrunning (aktuell Babypause)

Politische Ziele von Stefanie Auer zur Bundestag Wahl 2021

  • Mobilitätswende: Die Mobilitätswende kann in der Stadt und auf dem Land nur gelingen, wenn viele kleine Rädchen ineinandergreifen. Es bringt nichts, die einzelnen Verkehrsteilnehmer*innen gegeneinander auszuspielen. Im ländlichen Raum und leider auch in der Stadt sind viele Menschen eben auf das Auto angewiesen, aber das muss nicht so bleiben. Jeder Mensch hat das Recht auf Mobilität. Sie ermöglicht Freiheit und Teilhabe und ist ein Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge. Dafür brauchen wie die Bahn als Rückgrat unserer Mobilität, sichere Radwege und eine Ausbau des ÖPNV.

  • Digitalisierung gestalten: Mein Ziel ist es den digitalen Wandel gerecht zu gestalten und mich für Verantwortung, Freiheit und Recht im Netz einzusetzen. Netzpolitik und Digitalisierung sind zentrale politische Querschnittsaufgaben für unsere moderne Gesellschaft. Im Mittelpunkt steht für mich eine zukunftsfähige digitale Infrastruktur, der freie und gleichberechtigte Zugang zum Netz für alle, der Schutz unserer Privatsphäre und persönlichen Daten, sowie eine modernisierte Verwaltung.

  • Funktionierender Rechtsstaat: Wir müssen unser Recht effektiv durchsetzen können und unseren Rechtsstaat wachsam verteidigen. Dafür ist es notwendig, unsere Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichte besser auszustatten. Häufig entstehen Probleme nicht dadurch, dass Gesetze fehlen, sondern diese nicht angewendet werden: Viele Verfahren dauern zu lange, Behörden sind untereinander schlecht vernetzt, IT-Ausstattung ist – falls überhaupt vorhanden – veraltet, und vor allem fehlt es bei der Justiz, Staatsanwaltschaft und Polizei an Mitarbeiter*innen. Dementsprechend muss es stets das letzte Mittel sein, das eingesetzt wird. Außerdem muss der Zugang zu Recht, sprich anwaltliche Beratung und Gerichtsverfahren, unabhängig vom Geldbeutel möglich sein. Neben der Musterfeststellungklage brauchen wir als Alternative hierzu die Möglichkeit einer Gruppenklage.

Ich bin davon überzeugt, Veränderung geht nur gemeinsam. Zusammen für: Eine klimagerechte Wirtschaft und nachhaltiger Wohlstand. Eine vielfältige Gesellschaft, die Chancen schafft, zusammenhält und Ungleichheit verringert. Und ein handlungsfähiges Europa als Garant für Menschenrechte, Freiheit und Demokratie.

Kontakt: www.stefanie-auer.de

URL:https://gruene-niederbayern.de/wahlen/stefanie-auer/